Shot? & who got that heart?
Ehrlichkeit

Immer wenn ich meine ehrliche Meinung sage, kommt es zu irgendwelchen Disastern.
Ich kann ja auch nichts dafür, wenn Freundschaft für mich daraus besteht, dass man mit dem jeweils anderem über alles reden kann, vor allem über die Dinge, die einem zu schaffen machen. Ich kann keine Freundschaft führen, die im Endeffekt aus sinnfreien und oberflächennahem Gelaber bestehen und man gleichzeitig eine Miene macht, als ob man gleich von der nächsten Brücken springen will und mit der Begründung: Ich will da nicht drüber reden. eine der besten Freundinnen abspeist. Für mich ist es nicht stark seinen Problemen aus den Weg zu gehen und alles was man erlebt zu verdängen. Für mich ist soetwas ziemlich schwach. Solche Leute sollten mal in ihrer Möchtegern-Starken Art überlegen, wie sie ihre Freunde, denen es deswegen schlecht geht stark zur Seite stehen. Aber gut ich beklage mich nicht. Ich suche mir meine Freunde selbst aus... Und meistens erkennt man erst nach einiger Zeit wie sie wirklich sind. Wenn man so alles mal mit Abstand betrachtet, merkt man, dass die Leute sie entweder nicht mögen oder sehr eng mit ihr befreundet sind. Ausnahmen gibt es kaum. Ich weiß nicht wie ich mich weiterhin verhalten soll. Ich weiß auch nicht wie ich mich verhalten werde. Ich war eben ein ziemliches Arschloch. Ehrlich. Direkt und verletzend. Und das alles bewusst. Ich komm mir vor wie ein schlechter Mensch. Aber so geht das nicht weiter.
2.2.07 15:48
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
x - x - x
Gratis bloggen bei
myblog.de